OVP Graupner Neptun

Graupner Neptun

Das Modell wurde ursprünglich als Einsteiger und Jugendmodell vertrieben. Momentan ist es nicht mehr im Vertrieb durch Graupner. Bei ebay oder manch einem Händler mit Restbeständen, lässt es sich dennoch ausgraben.

OVP Graupner Neptun
Neptun Originalverpackung
Länge ü.a. ca. 857 mm
Breite Rumpf 142 mm
Tiefgang 50 mm

Ein Maßstab wird von Graupner nicht konkret mitgeteilt. Abgeleitet von Türen, etc. ergibt sich jedoch ein Maßstab von etwa 1:96. Da es für diesen Maßstab nicht sehr viele Zubehörteile gibt, wird bei dem hiesigen Bau ein Maßstab von 1:100 angenommen. Da sieht das verfügbare Sortiment gleich viel besser aus.

Im Lieferumfang befindet sich der RC-Einbauplan, eine mehrsprachige Bauanleitung in 1:1 / 1:2, der tiefgezogene Schiffsrumpf, mehrteilige Aufbauten, Schornstein, Ruder, Rettungsboote, Davits, Kräne, Masten, eine Welle mit Stevenrohr und eine Schiffsschraube. Des weiteren noch einige Abziehbilder und Kleinstteile. Für ein authentischeres Erscheinungsbild gibt es einen Beschlagsatz und als weiteres Zubehör recht einfach gehaltene Container. Der Beschlagsatz soll anteilig Verwendung finden, der Containersatz wird jedoch durch ein hochwertigeres Produkt ersetzt.

7 Gedanken zu „Graupner Neptun&8220;

  1. Bilder gibt es, sobald ich wieder an Land bin. Das Stevenrohr ist noch nicht eingebaut, da die Teile (Motor, Welle & Co.) bisher noch nicht geliefert worden sind. Die nächsten Neuerungen betreffen erstmal die Aufbauten & Kräne. Sozusagen Segmentbauweise …

  2. Ich würde das Stevenrohr/Welle durch eine wartungsfreie Anlage der Firma „Raboesch“ ersetzen. Ist zwar geringfügig teurer, aber auch deutlich langlebiger und vor allem absolut wartungsfrei durch selbstschmierende Broncelager!!! Die Anlagen gibt es z.B. bei „hobby-lobby-modellbau.com„.

  3. Also der Motor reicht normalerweise völlig aus. Ist ja kein Rennboot.
    Bei der Propeller- & Motorkombination gibt es auch so eine Art Faustregel. Um den Motor ausreichend dimensioniert zu haben nimmt man folgendes an: 20mm Propeller = Motor der Baugröße 200. Bei einem 40mm Propeller nimmt man dann einen Motor der Baugröße 400 usw usw usw. Ist kein muss, aber so fährt man i.d.R. sicher, vor allem in Bezug auf zu warm werden des Motors, Stromverbrauch etc.. Übrigens gibt es im Zubehör auch sehr schöne und vor allem wirkungsvolle Messingpropeller, gerade auf einem Frachtschiff machen diese eine Gute Figur.

  4. Hallo JE,
    was hast Du denn die letzten 2 Freiwochen gemacht?
    Wir warten immer noch auf neue Bilder.
    Frohe Ostern und Gruß
    TL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.